· 

Heiraten an Silvester

Eine Winterhochzeit gilt eher als ungewöhnlich – ganz besonders ist hingegen eine Hochzeit an Silvester. Doch wer sich dazu entschließt, den schönsten Tag seines Lebens auf den letzten des Jahres zu legen, sollte vor allem eines tun: rechtzeitig mit der Planung beginnen.

Eine Winterhochzeit ist schon etwas besonderes - ganz besonders hingegen ist eine Hochzeit an Silvester. 

Doch wer sich für dieses Datum interessiert MUSS rechtzeitig mit der Planung beginnen.

Der größte Vorteil zuerst: Sie müssen sich nicht um eine Feuerwerk kümmern. Um dieses kümmern sich alle anderen Menschen. Auch Lärmprobleme werden an diesem Abend kein Problem darstellen.

 

Die Vorbereitung

Fragen Sie zunächst beim Standesamt oder in der Kirche ob es einen freien Termin gibt. Da es sich nur um einen halben Arbeitstag handelt gibt es im Standesamt nur eine begrenzte Anzahl von Eheschließungen und in Kirchen sind oftmals noch spezielle Messen zum Jahresabschluss. 

Auch sollten Sie sich direkt um eine Location kümmern, damit Ihr schönster Tag an einem würdigen Ort stattfinden kann. Sobald die Location klar ist sollten Sie sofort die Einladungen versenden damit Ihre Freunde und Verwandten nicht schon Urlaub gebucht haben.

Natürlich sollten Sie alle Dienstleistungen rechtzeitig reservieren: Fotograf, Friseur, DJ/ Band, Caterer oder Floristen. Da Silvester ein besonderer Tag ist und viele Menschen dann heiraten möchten stellen Sie sich auf höhere Preise für das Personal ein.

 

Tipps zur Winterhochzeit

Ansonsten verläuft die Planung einer Silvesterhochzeit ähnlich wie die jeder anderen Winterhochzeit. Denken Sie daran, sich eine warme Jacke zu Ihrem Brautkleid zu kaufen und bei den Schuhen nicht allzu schmale Absätze zu wählen. Auf möglicherweise gefrorenem Boden könnten Sie sonst schnell den Halt verlieren. Auch bei der Menü-Auswahl sollten Sie sich bei einer Winterhochzeit den Verhältnissen anpassen: Eine wärmende Suppe vorweg, Wild zum Hauptgang und ein Dessert mit Bratapfel würde zum Beispiel wunderbar in die Zeit passen.

Bei der Dekoration können Sie bei einer Hochzeit an Silvester ganz auf Glanz und Glitzer setzen. Orientieren Sie sich einfach an Silvesterpartys. Und wenn Sie alles gut timen, brauchen Sie das Feuerwerk nicht einmal extra zu buchen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0